Wally Specht

Liste Altenpflege

 
Berufsabschluss: Altenpflegerin
Tätigkeit: ambulante Pflege
 
Warum ich für die Liste DBfK Nordwest: Stark für Pflegende kandidiere:
Weil der DBfK mein Berufsverband ist. Er vertritt meinen Standpunkt, sowie meine Interessen und hat sich von Anfang an stark für die Pflegekammer gemacht, genauso wie ich.

Meine Motivation in der Kammer mitzuwirken
Die Bedeutung der Pflege wird im gesellschaftlichen Kontext immer mehr an Bedeutung  gewinnen. Daher ist die Weiterentwicklung unseres Bereiches immer zwigendnotwendig. Diesen Prozess möchte ich aktiv mitgestalten,  um die Qualität zu optimieren und das Ansehen des Berufsbildes in unserer  Gesellschaft langfristig zu verbessern.

Was ist mir wichtig im beruflichen Alltag?
Mir als Arbeitgeber ist im Laufe meines beruflichen Werdeganges deutlich geworden, dass es möglich ist in einem betrieblichen Rahmen die Arbeitsbedingungen zu optimieren um zufriedenstellende und motivierende Arbeitsbedingungen zu schaffen und dadurch engagierte  Mitarbeiter zu haben. Deswegen bin ich mir sicher, dass dieses auch in größeren Rahmen zu realisieren ist. Darüber hinaus sehe ich die dringende Notwendigkeit einer stärkeren Präsens in der interprofessionellen Arbeit in den Versorgungsnetzwerken.
                                   
Wo sehe ich meine Schwerpunkte in der Kammermitarbeit?
Um das Berufsbild sowohl intern als auch extern zu verbessern  bedarf es einer zielgerichteten Kommunikation.
In diesem Bereich würde ich gerne meine Fähigkeiten und Ressourcen einsetzen.

Beruflicher Werdegang in Kürze:
2002 - 2005: Physiotherapieausbildung
2003-2009::  Arbeit als Pflegeassistentin im ambulanten Pflegedienst
2009 – 2012 : Berufsbegleitende Altenpflegeausbildung
2010 – 2014: duales und berufsbegleitendes Studium B.A. Pflege
Seit 2012: Beginn des Leitungswerdeganges, seit 01.2017 PDL im ambulanten Dienst

 

Zurück