Ingo Schröder

Liste Gesundheits- und Krankenpflege

 
Berufsabschluss: Krankenpfleger, Dipl. Pflegewirt (FH)
Tätigkeit: Geschäftsführung Pflegedienst
 
Warum ich für die Liste DBfK Nordwest: Stark für Pflegende kandidiere:
Der DBFK als größter Berufsverband der Pflege bündelt viele Menschen unterschiedlicher Bereiche der Pflege. Diese Vielfalt und die unterschiedlichen Blickwinkel der Pflege, sind für mich sehr wichtig die Tragweite von Entscheidungen einschätzen zu können und meinen eigenen Platz zu finden.
 
Meine Motivation in der Kammer mitzuwirken:
Gemeinsam nach guten Lösungen zu suchen und die Verantwortung für Veränderung bei sich selbst zu sehen. Ich möchte mich für ein positives Bild der Pflegeberuf einsetzen und Probleme lösungsorientiert benennen.
 
Was ist mir wichtig im beruflichen Alltag? (Haltung)
Ein authentisches, wertschätzendes Miteinander.
 
Wo sehe meine Schwerpunkte in der Kammermitarbeit?
Pflegekompetenzen definieren, Erhöhung der Attraktivität für Pflegeberufe, Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses, Pflege aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, Eigenverantwortung anstatt Fremdbestimmung, Zukunftsorientierte Konzepte entwickeln, dem Pflegeberuf eine gesellschaftliche wie berufspolitische Autorität geben.
 
Beruflicher Werdegang in Kürze:
Schon in der Schulzeit habe ich mehrere Praktika in der Altenpflege gemacht, die mich davon überzeugt haben eine Ausbildung in der Pflege zu machen. Während der Ausbildung entschied ich mich für die Pflege im OP, was gerade im Hinblick auf das Berufsbild der Operationstechnischen Assistenten eine große Herausforderung war. In der Zeit absolvierte ich die  Fachweiterbildung für den OP, einen Stationsleitungskurs, ein berufsbegleitendes Pflegemanagementstudium und eine Ausbildung zum psychologischen Berater. Nach 20 Jahren OP-Tätigkeit wechselte ich in die Ambulante Pflege. 
 

Zurück